Image
Image
Image

Kronberg im Taunus ist eine kreisangehörige Stadt mit etwa 19.000 Einwohnerinnen und Einwohnern und liegt verkehrsgünstig im Rhein-Main-Gebiet. Wir bieten eine ausgewogene Infrastruktur mit guter Nah- und medizinischer Versorgung, vielfältige Schul- und Bildungsangebote, umfangreiche Sport-, Kultur-und Freizeitmöglichkeiten sowie ein lebendiges Vereinsleben.

Für den Fachbereich "Bauen & Facilitymanagement"  dort im Fachreferat "Tiefbau" suchen wir einen

Bautechniker oder Dipl. Ing./Bachelor/Master (m/w/d)

Schwerpunkt Tiefbau/Straßenbau/Kanalbau

Das wird Ihr
NEUSTART
bei uns!

Personalservice

Frau
Sandra Schwiete
06173/703-1122

Herr
Nico Zubrod
06173/703-1121




Bauen & Facilitymanagement

Herr 
Andreas Felden
06173/703-2600

Der Magistrat der
Stadt Kronberg im Taunus
Verwaltungsmanagement
Katharinenstraße 7
61476 Kronberg im Taunus

Das Team des Fachreferates "Tiefbau" beschäftigt sich mit der großen Bandbreite des kommunalen Tiefbaus. Hierzu gehören u.a. die Instandhaltung und Erneuerung der Straßen auf der Grundlage moderner Managementsysteme genauso wie die Betreuung und Entwicklung der Ortsentwässerung, gerade auch im Hinblick auf die Anforderungen, die der Klimawandel aufgibt.

Weitere Informationen zu den Aufgaben des Fachreferates und des Fachbereichs finden Sie unter www.kronberg.de. Haben Sie darüber hinaus Fragen, rufen Sie gerne an.

    Was wir Ihnen bieten:

      • Wir sind ein familienfreundlicher und moderner Arbeitgeber mit flexiblen Arbeitszeitmodellen und ansprechenden Regelungen zur mobilen Arbeit.
      • Einen vielseitigen Arbeitsplatz mit Gestaltungsspielraum, ausgestattet mit zeitgemäßen, ergonomischen Büromöbeln und technischem Equipment sowie ein motivierendes Arbeitsklima.
      • Als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter bei der Stadt Kronberg im Taunus erwartet Sie eine individuelle Personalentwicklung mit großzügigen Weiterbildungsmöglichkeiten.
      • Zusätzlich zu den üblichen tarifvertraglichen Angeboten des öffentlichen Dienstes, wie beispielsweise ein betriebliches Leistungsentgelt, eine Jahressonderzahlung, vermögenswirksame Leistungen und Zusatzversorgung im Alter (Zusatzversorgungskasse für den öffentlichen Dienst), bieten wir Ihnen außerdem verschiedene Zusatzangebote:
        • Unterstützung bei der Wohnungssuche im städtischen Bestand
        • ein kostenfreies RMV-Jobticket Premium, der S-Bahn-Anschluss ist in Laufnähe
        • Gewährung eines Vorschusses zum Erwerb eines Fahrrads (Umsetzung der Fahrrad-Richtlinie)
        • Unterstützung bei der Vermittlung von Betreuungsplätzen für Kinder ab 12 Monaten
        • Umfangreiche Maßnahmen zu Gesundheitsförderung, wie bspw. kostenfreie Rückenschule- und Aquafitnesskurse
        • gemeinsame Veranstaltungen für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

    Was Sie im Einzelnen erwartet:

      • Einarbeitung in die Tätigkeit und Strukturen des Referates
      • Planung und Durchführung von Straßen- und Kanalbaumaßnahmen (offene als auch geschlossene Bauweisen) in allen Phasen der HOAI
      • Betreuung des Straßennetzes von 500.000 m²/ 80 km über seinen gesamten Lebenszyklus mithilfe digitaler Unterstützung durch ein Pavement-Management-System
      • Betreuung und Weiterentwicklung des städtischen Kanalnetzes und des Kanalinformationssystems mit einer Länge von 69 km
      • Koordinierung von Baumaßnahmen der beauftragten Jahresfirmen, Versorgungsunternehmen (softwaregestütztes Aufbruchmanagement) und privater Baumaßnahmen (Zuleitungsmanagement)

    Was Sie dafür mitbringen:

      • Einen Abschluss als staatlich geprüfter Bautechniker oder Dipl. Ing. (m/w/d) Fachrichtung Tiefbau/Straßenbau/Kanalbau (FH/TH oder Bachelor/Master).
      • Sie besitzen idealerweise Erfahrung im o.g. Aufgabenbereich und verfügen über Kenntnisse der VOB, HOAI und des HVTG.
      • Mit modernen Informations- und Kommunikationstechniken sind Sie vertraut, haben Interesse an Geoinformations- und Kanalinformationssystemen und verfügen über gute Kenntnisse der AVA und MS-Office Standartsoftware.
      • Des Weiteren sind Sie im Besitz eines Führerscheins der Klasse B und zeigen Bereitschaft Außendienst wahrzunehmen.
      • Weiterhin besitzen Sie Eigeninitiative, Leistungsbereitschaft und eine hohe Auffassungsgabe, um sich schnell in komplexe Prozesse einzuarbeiten. Kommunikations-, Team- und Kooperationsfähigkeit, aber auch Durchsetzungsvermögen zählen ebenso zu Ihren Eigenschaften.
      • Ferner sind gute Umgangsformen und die Darstellung schwieriger Inhalte für Sie selbstverständlich, die Sie im Rahmen Ihrer Arbeit im Umgang mit Bürgern und Politik nutzen.

    Allgemeines:

      • Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar, jedoch muss gewährleistet sein, dass die Stelle in vollem Umfang besetzt wird.
      • Die Vergütung erfolgt nach entsprechender Qualifikation und Erfüllung der entsprechenden tariflichen Voraussetzungen bis zu Entgeltgruppe 11 TVöD.
      • Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige (Online-)Bewerbung bis zum 18.08.2024
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung