Image
Image
Image

Ingenieur (m/w/d) für Wasserwirtschaft/Wasserbau
für das Umweltreferat
Aufgabengebiet: Gewässerschutz & Hochwasser

Das wird Ihr
NEUSTART
zum
01.11.2021
bei uns!

Personalservice

Frau
Sandra Schwiete
06173/703-1122

Herrn
Nico Zubrod
06173/703-1121

bewerbung@kronberg.de




Umweltreferat

Frau
Yvonne Richter
06173/703-2420

Der Magistrat der
Stadt Kronberg im Taunus
Verwaltungsmanagement
Katharinenstraße 7
61476 Kronberg im Taunus

Die Stadt Kronberg im Taunus ist eine kreisangehörige Stadt mit rund 19.000 Einwohnerinnen und Einwohnern in drei Stadtteilen.

Das Fachreferat "Umweltreferat" ist Teil des Fachbereichs "Stadtentwicklung und Umwelt". Weitere Informationen zu den Aufgaben des Fachreferates und des Fachbereichs finden Sie unter www.kronberg.de.

Was Sie im Einzelnen erwartet:

  • Unterhaltung der städtischen Fließgewässer
  • Planung und Durchführung von Gewässerrenaturierungen
  • Durchführung von Maßnahmen zur Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie
  • Konzeption und Umsetzung von Hochwasserschutzmaßnahmen
  • Beantragung von Fördermitteln für Projekte

Was Sie dafür mitbringen:

  • Fachhochschul- oder Hochschulabschluss im Bereich Umwelttechnik, Bauwesen (Wasserbau, Wasserwirtschaft) oder einem anderen aufgabenbezogenen Studiengang mit Schwerpunkt Wasserwirtschaft bzw. Wasserbau. 
  • Sie besitzen idealerweise Erfahrung im o.g. Aufgabenbereich und verfügen über Kenntnisse der VOB und HOAI.
  • Mit moderner Informations- und Kommunikationstechnik sind Sie vertraut, kennen sich mit Geoinformationssystemen (GeoAS) aus und verfügen über gute Kenntnisse der MS-Office-Standardsoftware.  
  • Des Weiteren sind Sie im Besitz eines Führerscheins der Klasse B und zeigen Bereitschaft Außendienst wahrzunehmen.
  • Weiterhin besitzen Sie Eigeninitiative, Leistungsbereitschaft und eine hohe Auffassungsgabe, um sich schnell in komplexe Prozesse einzuarbeiten. Kommunikations-, Team- und Kooperationsfähigkeit, aber auch Durchsetzungsvermögen zählen Sie ebenso zu Ihren Eigenschaften. 
  • Ferner sind gute Umgangsformen für Sie selbstverständlich, die Sie im Rahmen Ihrer Arbeit im Umgang mit Bürgern und Politikern nutzen. Abschließend zählen Sie auch die Darstellung von schwierigen Inhalten für Bürger und Politiker zu Ihren Fähigkeiten.

Allgemeines:

  • Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar, jedoch muss gewährleistet sein, dass die Stelle in vollem Umfang besetzt wird.
  • Die Stelle ist auf drei Jahre befristet.
  • Die Vergütung erfolgt nach entsprechender Qualifikation und Erfüllung der entsprechenden tariflichen Voraussetzungen bis zu Entgeltgruppe 10 TVöD. 
    Eine Eingruppierung nach Entgeltgruppe E 11 ist bei Vorliegen besonderer Qualifikationen und entsprechender Eignung möglich.
  • Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige (Online-)Bewerbung bis zum 03.10.2021.
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung