Image
Image
Image

Sachbearbeiter (m/w/d)
für die Gemeinschaftskasse
(zunächst befristet bis 31.12.2022)

Das wird Ihr
NEUSTART
bei uns!

Personalservice

Frau
Sandra Schwiete
06173/703-1122

Herrn
Nico Zubrod
06173/703-1121

bewerbung@kronberg.de




Gemeinschaftskasse

Frau
Henny Gelhart
06173/703-1140

Der Magistrat der
Stadt Kronberg im Taunus
Verwaltungsmanagement
Katharinenstraße 7
61476 Kronberg im Taunus

Die Stadt Kronberg im Taunus ist eine kreisangehörige Stadt mit rund 19.000 Einwohnerinnen und Einwohnern in drei Stadtteilen.

Das Fachreferat "Gemeinschaftskasse" ist Teil des Fachbereichs "Verwaltungssteuerung". Die Gemeinschaftskasse Taunus übernimmt die Kassengeschäfte für die Städte Königstein, Steinbach und Kronberg im Taunus. Weitere Informationen zu den Aufgaben des Fachreferates und des Fachbereichs finden Sie unter www.kronberg.de.

Was Sie im Einzelnen erwartet:

  • Buchung der Einnahmen und Zahlbarmachung der Ausgaben
  • Erfassung und Verwaltung der SEPA Lastschriftmandate
  • Bearbeitung von ungeklärten Posten, z. B. Zahlungseingängen
  • Mitwirkung bei Jahresabschlussarbeiten
  • Durchführung von Mahn- und Vollstreckungsläufen
  • Führung der Barkasse
  • Durchführung von Abbuchungs- und Erstattungsläufen sowie Bearbeitung von Stundungsanträgen
  • Bereitschaft zur Projektarbeit

Was Sie dafür mitbringen:

  • Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) oder Kaufmann für Büromanagement (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Finanz- und Rechnungswesen.
  • Wünschenswert sind Verwaltungserfahrung sowie Kenntnisse im kommunalen Haushalts- und Kassenrecht.
  • Mit moderner Informations- und Kommunikationstechnik sind Sie vertraut und verfügen über gute Kenntnisse der MS-Office-Standardsoftware. Wünschenswert wären Kenntnisse der Softwareprogramme „N 7 (Newsystem, Version 7)“ und Multicash.
  • Sie besitzen Eigeninitiative, Leistungsbereitschaft und Organisationstalent sowie eine selbständige Arbeitsweise. Ferner zählen Sie Kommunikationsfähigkeit, Soziale Kompetenz, Engagement und Belastbarkeit sowie Team- und Konfliktfähigkeit zu Ihren Eigenschaften.

Allgemeines:

  • Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar, jedoch muss gewährleistet sein, dass die Stelle in vollem Umfang besetzt wird.
  • Die Vergütung erfolgt bei entsprechender Qualifikation und Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen nach der Entgeltgruppe 8 TVöD.
  • Die Stelle ist zunächst bis zum 31.12.2022 befristet. Eine Weiterbeschäftigung über den Befristungszeitraum ist geplant.  
  • Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige (Online-)Bewerbung bis zum 28.11.2021.
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung