Image
Image
Image

Kronberg im Taunus ist eine kreisangehörige Stadt mit etwa 19.000 Einwohnerinnen und Einwohnern und liegt verkehrsgünstig im Rhein-Main-Gebiet. Wir bieten eine ausgewogene Infrastruktur mit guter Nah- und medizinischer Versorgung, vielfältige Schul- und Bildungsangebote, umfangreiche Sport-, Kultur- und Freizeitmöglichkeiten sowie ein lebendiges Vereinsleben.

Die Stadt Kronberg im Taunus sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Leitung (m/w/d) für das Fachreferat Liegenschaften

Das wird Ihr
NEUSTART
bei uns!

Personalservice

Frau
Sandra Schwiete
06173/703-1122

Herr
Nico Zubrod
06173/703-1121




Stadtentwicklung & Umwelt

Frau
Sandra Poschmann
06173/703-2400

Der Magistrat der
Stadt Kronberg im Taunus
Verwaltungsmanagement
Katharinenstraße 7
61476 Kronberg im Taunus

Das Fachreferat "Liegenschaften" (ab 01.07.2024, ehemals Immobilienmanagement) ist dem Fachbereich "Stadtentwicklung und Umwelt" zugeordnet.

Der Fachbereich Stadtentwicklung und Umwelt gliedert sich in die Fachreferate "Stadtplanung", "Umwelt" und "Liegenschaften" . Das Fachreferat "Liegenschaften" ist für den städtischen Grundstücksverkehr verantwortlich. Es verwaltet die städtischen Grundstücke, dazu gehören Pacht- und Erbbauverträge sowie der Stadtwald Kronberg. Straßenbenennungen, Hausnummernvergabe, Vorkaufsrechtprüfungen und die Erhebung von Erschließungsbeiträgen sowie die Arbeitsbereiche Abfall wirtschaft und Friedhofsverwaltung sind ebenfalls Teil des Aufgabengebiets.

Weitere Informationen zu den Aufgaben des Fachbereichs und den Fachreferaten finden Sie unter www.kronberg.de.

    Was wir Ihnen bieten:

      • Wir sind ein familienfreundlicher und moderner Arbeitgeber mit flexiblen Arbeitszeitmodellen und ansprechenden Regelungen zur mobilen Arbeit.
      • Einen vielseitigen Arbeitsplatz mit Gestaltungsspielraum, ausgestattet mit zeitgemäßen, ergonomischen Büromöbeln und technischem Equipment sowie ein motivierendes Arbeitsklima.
      • Als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter bei der Stadt Kronberg im Taunus erwartet Sie eine individuelle Personalentwicklung mit großzügigen Weiterbildungsmöglichkeiten.
      • Zusätzlich zu den üblichen tarifvertraglichen Angeboten des öffentlichen Dienstes, wie beispielsweise ein betriebliches Leistungsentgelt, eine Jahressonderzahlung, vermögenswirksame Leistungen und Zusatzversorgung im Alter (Zusatzversorgungskasse für den öffentlichen Dienst), bieten wir Ihnen außerdem verschiedene Zusatzangebote:
        • Unterstützung bei der Wohnungssuche im städtischen Bestand
        • ein kostenfreies RMV-Jobticket Premium
        • Gewährung eines Vorschusses zum Erwerb eines Fahrrads (Umsetzung der Fahrrad-Richtlinie)
        • Unterstützung bei der Vermittlung von Betreuungsplätzen für Kinder ab 12 Monaten
        • Umfangreiche Maßnahmen zu Gesundheitsförderung, wie bspw. kostenfreie Rückenschule- und Aquafitnesskurse
        • gemeinsame Veranstaltungen für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

    Was Sie im Einzelnen erwartet:

      • Personelle Führung und fachliche Leitung von derzeit drei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Verantwortung für das Budget des Fachreferates
      • An- und Verkauf, Tausch von städtischem Grundbesitz
      • Verhandlung, Abschluss und Verwaltung von Pachtverträgen in besonders schwierigen Fällen,
      • Vergabe, Bestellung, Verwaltung und Überwachung von Erbbaurechten
      • Bearbeitung von Vorkaufsrechtsprüfungen, Durchführung der Verfahren zur Widmung und Benennung von Straßen
      • Durchführung von Umlegungsverfahren und Erhebung von Erschließungsbeiträgen
      • Verantwortung für die Bewirtschaftung des Stadtwaldes in Zusammenarbeit mit Hessen Forst, Mitwirkung bei der Aufstellung des jährlichen Waldwirtschaftsplans
      • Wahrnehmung der Mitglieder- und Gesellschafterrechte im Zusammenhang mit dem Stadtwald
      • Die Arbeitsbereiche "Friedhofsverwaltung" und "Abfallwirtschaft" gehören ebenfalls zum Fachreferat.

    Was Sie dafür mitbringen:

      • erfolgreich abgeschlossenes Studium für den gehobenen Justizdienst (Dipl. Rechtspfleger), den nicht-technischen Verwaltungsdienst (Dipl. Verwaltungswirt (m/w/d)) oder in Public Administration (Bachelor of Arts), alternativ den Angestelltenlehrgang II (Verwaltungsfachwirt (m/w/d)) mit mehrjähriger Berufserfahrung im o. g. Arbeitsbereich.
      • Sie besitzen gute Kenntnisse auf dem Gebiet des öffentlichen Rechts, BGB, BauGB, HGO, Grundbuchordnung sowie sämtlichen maßgeblichen Vorschriften des Grundstücksrechts
      • Weiterhin haben Sie idealerweise Kenntnisse über die Organisationsstruktur und betriebswirtschaftlichen Abläufe einer öffentlichen Verwaltung.
      • Zu Ihren Eigenschaften gehören die Fähigkeit zur Personalführung, eigenständiges und verantwortungsvolles Arbeiten, Verhandlungsgeschick, Organisations- und Koordinationsfähigkeiten sowie eine strukturierte Arbeitsweise verbunden mit Zuverlässigkeit und Belastbarkeit.
      • Sie sehen sich als Teamleiterin oder Teamleiter innerhalb und Netzwerkerin oder Netzwerker außerhalb des Fachreferats.
      • Mit moderner Informations- und Kommunikationstechnik sind Sie vertraut und verfügen über sehr gute Kenntnisse der MS-Office-Standardsoftware. Wünschenswert wären Kenntnisse im GIS (GeoAS).
      • Eine qualifizierte Einarbeitung erfolgt durch die Fachbereichsleitung.

    Allgemeines:

      • Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 41 bzw. 39 Stunden. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar, jedoch muss gewährleistet sein, dass die Stelle in vollem Umfang besetzt wird.
      • Die Besoldung erfolgt nach Besoldungsgruppe A 12. Bei einem tariflichen Beschäftigungsverhältnis erfolgt eine Eingruppierung nach Entgeltgruppe 11 TVöD.
      • Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige (Online-)Bewerbung bis zum 23.06.2024.
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung